Sonntag, 3. März 2019

Scythe. Der Zorn der Gerechten von Neal Shusterman

Neal Shusterman
Scythe 2 - Der Zorn der Gerechten
978-3-7373-5507-0   Geb. 19,99
Sauerländer

Achtung Spoiler, da es sich um einen zweiten Band handelt!

Zum Inhalt 

Auch im zweiten Band bleibt es spannend!

Citra ist nun ein Scythe und steht unter dem Schutz von Scythe Curie. Sie lebt bei ihr, und muss jetzt selbst ihre Nachlesen planen und durchführen. Ihr neuer Name lautet Scythe Anastasia. Sie hat ein ganz anderes System der Nachlese. Sie sucht den Kontakt zu ihren sorgfältig ausgewählten Personen. Sie dürfen sich die Art ihrer Nachlese selbst aussuchen und haben vier Wochen Zeit, um sich auf ihren Tod vorzubereiten.

Währenddessen geht Rowan einen anderen Weg. Er hat es sich zum Ziel gesetzt, diejenigen Scythe zu eliminieren, die ihre Bestimmung und den richtigen Weg aus den Augen verloren haben. Dies tut er aus dem Hintergrund. Stets bleibt er verborgen, um so einer Festnahme zu entgehen.
Als Scythe Lucifer trifft er, nach  sorgfältiger Recherche, auf seine Auserwählten. Er klärt sie über ihre Verfehlungen auf, liest sie nach und verbrennt sie anschließend. Denn nur so ist ihre Wiederbelebung nicht mehr möglich.

Die Scythe selbst sind in drei Lager gespalten:
1. Die Scythe der neuen Ordnung, welche den Idealen des Scythe Goddard folgen
2. Die Scythe der alten Ordnung, welche die Gesetze der Gründer-Scythe in Ehren        halten
3. Die neutralen Scythe. Diejenigen, die sich noch nicht schlüssig sind, wohin der zukünftige Weg von ihnen führen soll.

Und nicht zu vergessen natürlich der Thunderhead. Die weltumspannende, künstliche Intelligenz, die sich um die Menschen kümmert, sich jedoch nicht in die Belange der Scythe einmischt.
 Die Story entwickelt sich rasant weiter! Unerwartete Ereignisse überschlagen sich förmlich, und lassen uns Leser kaum entspannen! Wir treffen auf alten Freunde und nicht vergessene Feinde, die alte Rechnungen begleichen wollen.

Ohne allzuviel zu verraten:
Der erste Teil dieser Reihe war bereits super spannend! Der zweite Band schafft es tatsächlich diese Spannung nochmals um einiges zu steigern!

Fazit 

Ich bin total begeistert! Die Geschichte ist, wie bereits der Vorgänger, super spannend geschrieben! Ich bin nur so durch die Seiten durchgeflogen! Man bekommt von allen Beteiligten die Geschehnisse erzählt, lose Fäden werden gekonnt zusammen geführt.
Sehr interessant sind auch die "Gedanken" des Thunderheads am Ende der Kapitel. Man bekommt den Eindruck, dass dieser menschliche Gefühle hat. Stets allgegenwärtig, bis auf einige wenige blinde Flecken, über die wir Leser übrigens auch noch einige Details erfahren, kümmert er sich um die Menschheit. Immer nur deren Wohl im Sinn. Das führt zu einigen kniffligen Fragen, bei denen man sich als Leser etwas mulmig fühlt.

Spannend fand ich ebenfalls die Entwicklung von Citra und Rowan. Beide versuchen das Richtige zu tun. Aber nicht um jeden Preis.
Ihre Geschichte nimmt einige dramatische Wendungen, mit denen ich so nicht gerechnet hätte.

Dieser Band ist auf jeden Fall eines meiner Jahreshighlights!
Ich hoffe nur, dass das Finale im kommenden Frühjahr erscheint!

Bewertung:   📚📚📚📚📚 von 📚📚📚📚📚