Freitag, 15. März 2019

Paheli: Spiel um alles oder nichts von Karuna Riazi

Karuna Riazi
Paheli: Spiel um alles oder nichts
978-3-522-18491-5   Geb.
Thienemann

Klappentext 

Geheimnisvoll sieht das Spiel aus. Als Farah es aufbaut, beginnt es zu vibrieren. Da tritt Farahs kleiner Bruder aufs Spielbrett und verschwindet im Spiel. Farah springt ihm hinterher und landet in einer orientalischen Stadt voller Sanddünen, Türme und Paläste. Hier erwarten Farah nicht nur bengalische Köstlichkeiten und Mondlicht, das man aus Flaschen trinken kann. Sie muss auch drei Aufgaben bestehen. Denn nur wer diese Aufgaben besteht, darf die Welt des Spiels verlassen. Wer jedoch verliert, ist für immer darin gefangen ...






Meine Meinung 


Ein ganz wunderbares Buch für junge Leser ab 10 Und Fans von Jumanji!


Zu ihrem Geburtstag bekommt Farah ein geheimnisvolles Spiel geschenkt, das sie sogleich mit ihren Freunden spielt.  Als ihr kleiner Bruder auf das Spiel tritt, verschwindet er. 

Farah und ihre Freunde folgen ihm. Es gilt drei Rätsel zu lösen, um wieder nach Hause zu kommen. Gelingt ihr das nicht, so bleiben sie für immer im Spiel gefangen! 

Gemeinsam mit ihrer besten Freundin Essie und Alex macht sich Farah an die ihnen gestellten Aufgaben. Dabei unterstützen sich die Freunde und stehen stets für einander ein.

Farah ist sehr klug und sehr talentiert im Spiele spielen. Essie ist ein mutiges Mädchen spricht aus, was sie gerade denkt. Alex hingegen ist etwas schüchtern und zaghaft, wird aber von den beiden Mädchen immer wieder ermutigt.  So eränzen sich die Freunde sehr gut.

Zu der spannenden Geschichte kommt noch ein orientalisches Setting, was sehr gut dazu passt. Immer wieder fließt auch Farahs Herkunft aus Bangladesch mit in die Geschichte ein. Daher stammt wohl auch eines der Spiele, die es zu gewinnen gilt.


Alles in allem ist Paheli ein unterhaltsame Lektüre für junge Leser, die gerne spannende Geschichten lesen! 



Bewertung:   📚📚📚📚   von   📚📚📚📚📚