Mittwoch, 7. Juni 2017

Pip Bartlett und die magischen Tiere 1 - Die brandgefährlichen Fussels

Maggie Stiefvater u. Jackson Pearce
Pip Bartlett und die magischen Tiere - Die brandgefährlichen Fussels

978-3-453-27044-2   Geb. 12,99
heyne>fliegt


Worum geht es?

Pip ist ein neunjähriges Mädchen, welches mit magischen Tieren sprechen kann. Nur bisher glaubt ihr das niemand. Am Projekttag der Schule bringen Klassenkameraden Einhörner mit, die Pip bewundert. Aber ihre Bewunderung der Einhörner legt sich ganz schnell, als sie feststellen muss, das dieses total eingebildet und selbstverliebt sind. Sie hören Pip nicht zu. Und auch Pips Versuch, die Tiere zu beruhigen scheitert und es bricht ein heilloses Chaos aus.

Zur Strafe wird Pip in den Sommerferien zu ihrer Tante Emma geschickt, die führt eine Tierklinik für magische Tiere. Pip ist begeistert, kann sie sich hier um magische Tiere aller Arten kümmern.
Hier lernt sie auch Thomas kennen. Ein ruhiger und besonnener Junge, mit allen möglichen Allergien. Die beiden freunden sich an und verbringen viel Zeit miteinander. Aber irgendetwas geht vor in den kleinen Ort.

Kleine, flauschigeWesen tauchen auf, welche in der Stadt kleinere Brände verursachen. Pip und Thomas versuchen herauszufinden, was es mit diesen kleinen Fussels auf sich hat. Ihnen zur Seite steht Regent Maximus, ein ängstliches Einhorn.



Meine Meinung zu diesem Buch:

Optisch ist das Buch ein echter Hingucker. Der Blattschnitt ist leicht hellblau. Was daher kommt, daß die Buchseiten hellblau sind. Es gibt zahlreiche Zeichnungen von magischen Tieren, die in Pips Lieblingsbuch zu finden sind:
Dem Handbuch der magischen Tiere.
Die Handlung ist witzig und spannend erzählt und die beiden Hauptfiguren muss man einfach mögen! Pip ist neugierig und aufgeweckt, will den Dingen immer auf den Grund gehen. Thomas ist ein netter, vorsichtiger Junge, der erst einmal alles genau überlegen muss, bevor er handelt. Außerdem muss er immer auch Rücksicht auf seine zahlreichen Allergien nehmen.
Der Schreibstil ist locker und leicht verständlich. Die Geschichte ist für junge Leser ab 8 Jahren und eignet sich auch sehr gut zum Vorlesen!

Der zweite Band " Einhornzähmen leicht gemacht" wird voraussichtlich im September 2017 erscheinen.



Bewertung:

📚📚📚📚 von 📚📚📚📚📚




Bild- und Textquellen: heyne Verlag