Montag, 21. Januar 2019

Silberschwingen 2 - Rebellin der Nacht von Emily Bold

Emily Bold
Silberschwingen 2 - Rebellin der Nacht 
978-3-522-50578-9   Geb. 16,-   eBook 12,99
400 Seiten 
Thienemann Verlag 

Klappentext 


Thorn ist nicht länger ein normales Mädchen, sie ist ein mächtiges Halbwesen – zugleich Mensch und Silberschwinge. Ihre flammendroten Schwingen zeugen vom Verrat, den ihr Vater in den Augen des Clans einst begangen hatte. Deshalb wird Thorn nicht nur von deren Oberhaupt gejagt, sondern auch von dessen Sohn Lucien, dem sie ihr Herz geschenkt hat. Seines hat sie zugleich zerbrochen. Thorn flüchtet ins sagenumwobene Glastonbury, um ihre Kräfte zu bündeln. Und als ihre Familie bedroht wird, muss sie das Erbe des Lichts in ihr zum Leuchten bringen, um eine jahrtausendealte Rebellion ein für allemal zu gewinnen!







Meine Meinung 

Nahtlos geht die Geschichte von Thorn weiter. Gerade noch hat sie geglaubt, die Liebe ihres Lebens gefunden zu haben, als sie Lucien auch schon verraten muss, um das Leben ihres besten Freundes Riley zu retten. Danach folgt eine hektische Flucht, bei der sie auf die Shades und die Rebellen um Aric treffen. Thorns leiblichen Vater. Dieser möchte eigentlich nichts lieber, als mit seinen Söhnen und Thorn irgendwo fernab der Silberschwingen in Frieden zu leben. Aber das möchte Thorn nicht. Sie liebt ihre Familie bei der sie aufgewachsen ist sehr und will sie nicht verlassen. 

Lucien ist Thorn gefolgt, wird aber von den Shades und Rebellen entdeckt und gefangen genommen. Das Ziel ihrer Reise ist Glastonbury. Jener sagenumwobene Ort, an dem sich angeblich bereits der legendäre König Artus aufgehalten haben soll...

Im zweiten Teil dieser Reihe geht es Schlag um Schlag spannend weiter!
Thorn und ihren Freunden bleibt nichts erspart, und sie müssen einige Kämpfe überstehen. 
Thorn wächst über sich selbst hinaus, um ihre Familien und ihre Freunde zu beschützen. 
Und auch Lucien kämpft für seine Überzeugungen und seine Liebe zu Thorn. Immer wieder versichert er ihr, wie sehr er sie liebt, und dass sie ihm nur vertrauen muss. Auch wenn sie beide nicht immer einer Meinung sind, so spürt man doch, wie stark ihre Liebe ist.

Auch von Riley bin ich total begeistert! Er macht wohl von allen die größte Wandlung durch und begeistert durch seinen Einsatz und seine Hilfsbereitschaft. 

Was ich wirklich sehr gelungen fand, war die Art und Weise, wie die Autorin die Artuslegende in ihre Geschichte eingebaut und neues Leben eingehaucht hat! 

Schade nur, dass wir nach diesem Buch keine weitere Geschichte mehr über Thorn, Lucien und die Silberschwingen lesen dürfen! Oder doch?!

Bewertung:   📚📚📚📚📚 von 📚📚📚📚📚