Donnerstag, 6. Juli 2017

Wie Konrad seinen Freund wiederfand und den Rattenkönig besiegte cbj Verlag

Sabine Ludwig
Wie Konrad seinen Freund wiederfand und den Rattenkönig besiegte
978-3-570-17427-2   Geb. € 12,99
Hier geht es zum Verlag:
http://www.cbj-verlag.de
cbj Verlag


Inhalt 

Kater Konrad erhält einen Hilferuf von seiner Mäusefreundin Marie Antoinette.
Klar, daß er seiner Freundin zur Hilfe eilt.
Aber die muss gar nicht gerettet werden.

Sein Hundefreund Hubsi muss befreit werden! Die Ratten haben sein Land übernommen und werden von dem bösen Rattenkönig Ratfried angeführt! Der hat die Schule im Hundeland zerstören lassen und entscheidet jetzt, was erlaubt und verboten ist! Das geht natürlich gar nicht, finden die Freunde.
Und lassen sich einen tollen Plan einfallen, wie sie das Hundeland vom Rattenkönig befreien können.
Da muss auch die Hochzeit von Marie Antoinette mit dem Mäuserich Maurice noch etwas warten.
Auch auf Hubsi wartet noch eine tolle Überraschung!



Klappentext:
















Meine Meinung zu diesem Buch:

Sabine Ludwig erzählt auch in diesem Band wieder einmal ein ganz zauberhafte Geschichte über Kater Konrad und seine Freunde! Dieses Mal haben die " Grillraten " das Hundeland übernommen und der gemeine Rattenkönig sagt allen, wo es lang geht. Das können sich die Freunde nicht gefallen lassen. Konrad, der eigentlich mit einem falschen Hilferuf zu seinen Freunden gerufen wurde, will ihnen helfen.

Nachdem er mit seinen Katzenfreunden ein Floß gebaut hat, setzt er über den Fluss, um zur Hilfe zu eilen.
Unterstützung erhält er hierbei von der kleinen Maus Marie Antoinette.

Erzählt wird eine spannende Geschichte, in der es unter anderem um Freundschaft, Gemeinschaft und auch Moral geht. Das Geschichte ist flüssig und verständlich geschrieben.
Auch die vielen farbigen Bilder machen dieses Buch zu einem wunderbaren Vorlesebuch!
Ich würde es ab 6 Jahren zum Vorlesen empfehlen.


Bewertung:   📚📚📚📚 von 📚📚📚📚📚


Interessiert? Das Buch gibtes hier:

http://www.buecherzimmer-aschaffenburg.de


























Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentare? Gerne! ☺