Donnerstag, 20. Juli 2017

Pearl - Liebe macht sterblich FJB Verlag

Julie Heiland
Pearl - Liebe macht sterblich
978-3-8414-4017-4   Geb. 16,99
http://www.fischerverlage.de
FJB Verlag

Inhalt

Pearl ist eine Suchende. Ein Mensch, der in seinem Leben nie wirklich geliebt wurde und nun nicht sterben kann. Bis er oder in diesem Fall Pearl, die Liebe gefunden hat.
Bereits seit 200 Jahren sucht Pearl die wahre Liebe.
Gerade noch glaubte sie, die gefunden zu haben, wenn sie sich nur etwas mehr Mühe geben würde.

Um sicher zu sein müsste Pearl den Mann küssen. Aber im letzten Augenblick zieht sie sich zurück. Sie weiß, wenn er doch nicht ihre wahre Liebe ist, wird sie ihm mit ihrem Kuss, die
Fähigkeit zu lieben nehmen. Als sie ihn verlässt, glaubt Pearl sich verfolgt.
Sie macht sich auf den Weg zum Pallazzo, wo sie mit Damien und Alexia lebt. Zwei weiteren Suchenden. Dabei nimmt sie aber nicht den direkten Weg, um ihren Verfolger abzuschütteln. Als sie am Kanal vorbei geht, beobachtet sie, wie ein junger Mann von einem anderen verprügelt und in den Kanal geworfen wird. Nachdem der Übeltäter gegangen ist, springt Pearl hinein, um den jungen Mann herauszuziehen.
Wenn sie nun Dankbarkeit erwarten würde, wäre sie enttäuscht. Schlimmer noch.
Nach einem knappen Danke lässt er sie stehen. Sie erfährt nur seinen Namen. Noah.
Aber Noah entpuppt sich als ein Jäger. Das erkennt Pearl an seiner Herzaura.
Jäger sind ehemalige Suchende, die die wahre Liebe gefunden haben. Sie wissen um das schlimme Los der Suchenden und welche Folgen es für die Menschen haben kann. Sie haben es sich zur Aufgabe gemacht die Suchenden von ihrem Schicksal zu erlösen. Noah ist nicht alleine. Er arbeitet mit Hubertus zusammen. Auch er ist ein ehemaliger Suchender. Allerdings waren ihm und seiner wahren Liebe nicht allzu viel Zeit vergönnt. Dies hat ihn verbittert gemacht und lässt ihn mit großem Eifer Suchende aufspüren.

Mit Noah verhält es sich aber anders. Er möchte Pearl eine Chance geben und vereinbart mit Hubertus einen Zeitraum von einem Monat. Während dieser Zeit will er Pearl beobachten und dann erst entscheiden, was sie mit ihr machen werden.

In dieser Zeit kommen sich Pearl und Noah immer näher. Doch beide haben Angst sich ihre Gefühle einzugestehen.

Meine Meinung zu diesem Buch:

Eine ganz zauberhafte Geschichte! Ein  wahres Plädoyer für die wahre Liebe.
Pearl ist kurz davor die Hoffnung aufzugeben. Einzig Damien baut sie immer wieder auf. Er ist überzeugt, daß auch Pearl noch ihre Liebe findet. Alexia hat da leider bereits aufgegeben. Pearl spürt die besondere Anziehungskraft, die Noah auf sie ausübt. Aber sie weiß nicht, ob das auch wirklich Liebe ist, was sie empfindet.
Noah hingegen durfte diese bereits erfahren. Allerdings weiß er, genau wie Pearl, was passieren kann, wenn dies nicht die wahre Liebe ist.
Deshalb hällt er sich zunächst zurück. Wer mir unsympathisch blieb, war Hubertus.
Er war so von sich und seiner Mission überzeugt, daß er blind war, für alles was sich daneben abspielte. Damien und Alexia hingegen waren zwei Figuren, die mir sehr sympathisch waren. Sie waren immer füreinander da, auch wenn es mal schwierig wurde. Mir hat das Buch sehr gut gefallen und ich möchte es gerne jedem ans Herz legen, der eine schöne Liebesgeschichte lesen möchte.

Bewertung:   📚📚📚📚 von 📚📚📚📚📚


Interessiert? Das Buch gibt es hier:

http://www.buecherzimmer-aschaffenburg.de



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentare? Gerne! ☺