Donnerstag, 17. August 2017

Aufstieg und Fall des außerordentlichen Simon Snow dtv Verlag

Rainbow Rowell
Aufstieg und Fall des außerordentlichen Simon Snow

978-3-423-64032-9   Geb. € 19,95
Hier geht es zum Verlag:
http://www.dtv.de
dtv Verlag


Inhalt 

Simon Snow ist einer der größten Zauberer der Zauberwelt. Nur mit dem kleinen Problem,  dass er seine Kräfte nicht wirklich kontrollieren kann. Zusammen mit seinen Freunden Penelope, Agatha und Baz, besucht er das Zauberinternat Watford.

Simon ist eine Waise, der während der Sommerferien stets in einem anderen Waisenhaus gelebt hat. Sein Gönner, der immer der Magier genannt wird, hat immer nur Simons Wohl und Sicherheit im Sinn. So auch im letzten Schuljahr. Während das Böse, "Der Schatten" auf jede sich bietende Gelegenheit wartet, wollen die Freunde sich am Kampf beteiligen. Das wird natürlich von den Erwachsenen nicht gerne gesehen.

Meine Meinung zu diesem Buch:

Ich habe die Geschichte etwa nach einem drittel des Buches abgebrochen. Hatte mir die Leseprobe noch sehr gut gefallen, tat ich mir mit dem Buch selbst sehr schwer.
Bei der Geschichte handelt es sich um ein Spin Off zu dem Buch Fangirl von Rainbow Rowell. Es ist fiktive Fanfiction. Angelehnt an Harry Potter. Es gibt viele Parallelen und auch ähnliche Figuren. Die Geschichte startet am Anfang direkt durch. Es gibt zahlreiche Ereignisse in der Vergangenheit, welche nicht näher erklärt werden.
Auch einige der Figuren bleiben etwas blass. Vielleicht muss das so sein, denn schließlich handelt es sich bei der Geschichte um einen Einzelband. (  Nicht wie bei Harry um sieben.) Und vielleicht sollte man vorher doch Fangirl lesen, um einen besseren Bezug zu Simon Snow zu bekommen. So kann ich nur sagen, daß ich nicht richtig in die Geschichte rein gefunden habe und keinen Bezug zu den Charakteren aufbauen konnte. Schade.

Bewertung:   📚📚📚 von 📚📚📚📚📚

Montag, 14. August 2017

Rabenaas - Wie man die Schatten fängt Drachenmond Verlag

Sarah Adler
Rabenaas - Wie man die Schatten fängt
978-3-95991-194-8   kt. € 14,90
Hier geht es zum Verlag:
http://www.drachenmond.de
Drachenmond Verlag


Inhalt 

Ein total verrückter Haufen:

Eine Banshee und eine Hexe, eigentlich Besitzerinnen eines Detektivbüros.
Ein kleines Mädchen, welches nur aussieht wie ein kleines Mädchen. Und das eine Seuchenbringerin ist.
Eine Vampirfrau und ihr Gefährte, ein Wer-Stier.
Eine Anti-Sphinx. Sehr nett und sympathisch.
Ein durchschnittliches, normales Teenagermädchen.
Ein Cowboy. Welcher die ganze Truppe zusammen gestellt hat.

Und nicht zu vergessen: Corax, ein Rabe. Meistgesuchter Serienmörder und gewiefter Dieb im Universum.

Ihn zu finden und zu fassen ist das Ziel unseres bunt zusammen gewürfelten Teams.
Carl, der Cowboy hat gerade diese Truppe ausgesucht, weil jeder von ihnen ein besonderes Talent besitzt. Zusammen wollen sie Corax finden. Allerdings ist das schwieriger als gedacht. Corax ist intelligent und weiß mit seiner Art zu überzeugen.
Aber er ist gefährlich und nicht zu unterschätzen. Außerdem ist er skrupellos und eiskalt. Die Kopfgeldjäger müssen sich ihre Strategien genau überlegen. Fehler können hier schnell zum vorzeitigen Ableben führen! Es beginnt eine rasante Verfolgungsjagd, die über verschiedene Planeten und zu vielen kuriosen Charakteren führt! Werden sie es schaffen, Corax zu fassen?


Meine Meinung zu diesem Buch:

Absolut mitreißend! Anfangs fand ich die Protagonisten etwas seltsam. Obwohl, seltsam es eigentlich nicht trifft. Sie sind halt anders! Sie haben alle ihre Schwächen, Ecken und Kanten und natürlich auch ihre Stärken! Auch Nix, die eigentlich nur ein gewöhnlicher Teenager ist. Ich möchte a dieser Stelle gar nicht näher auf jeden einzelnen eingehen. Das Vergnügen solltet Ihr schon selber haben! Die Truppe reist von einem außergewöhnlichen Ort zum nächsten, um den Dieb und Mörder Corax zu finden, zu verhaften und die große Belohnung zu kassieren. Anfangs sind sich alle mehr oder wenig einig, wie das Ganze zu bewerkstelligen ist. Aber ihre Suche ist schwieriger als erwartet. Die Kopfgeldjäger geraten an ihre Grenzen, finden an unerwarteter Stelle Freunde und auch Feinde.
 Das Ganze enet in einem furiosen Showdown
Die Geschichte ist flüssig und sehr spannend geschrieben. Sie hat mich am Ende nach einer atemberaubenden Achterbahnfahrt mit einem großen WOW! zurückgelassen.
Und kann man einen Dieb und Mörder lieben?! Ja, kann man!
Ich liebe Corax! Und den chaotischen Trupp Kopfgeldjäger!

Ich habe das Buch bereits vor einigen Tagen beendet. Aber ich brauchte etwas Zeit, um die Geschichte noch "sacken" zu lassen!
Ich möchte Euch mit dieser tollen Geschichte ein weiteres Buch aus dem Drachenmond Verlag an Herz legen! ❤❤❤

An dieser Stelle auch ein großes Dankeschön an die liebe Sarah Adler, die mir netterweise ein Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat!

Bewertung: 📚📚📚📚📚 von 📚📚📚📚📚

Samstag, 12. August 2017

Schattenthron - Das Mädchen mit den goldenen Augen Oetinger Verlag

Angelika Diem
Schattenthron  - Das Mädchen mit den goldenen Augen
978-3-8415-0091-5   kt. € 9,99
Hier geht es zum Verlag:
http://www.oetinger-taschenbuch.de
Oetinger Verlag


Inhalt 

Rahel ist die Ziehtochter eines Holzfällers und seiner Frau.
Sie hat ein ganz besonderes und gefährliches Geheimnis. Der Ort,  in dem sie mit ihren Eltern lebt, wird immer wieder von den königlichen Soldaten heimgesucht. Diese treiben die stets höher werdenden Steuern ein und gehen dabei sehr brutal vor. Doch niemand wagt es, sich dagegen aufzulehnen, da bereits der kleinste Verstoß mit dem Tod bestraft werden kann. Eines Tages wird die Situation für Rahel zu gefährlich und sie muss fliehen. Sie macht sich auf den Weg zum Schloß, um dort als Küchenmagd zu arbeiten. Doch auch dort ist sie nicht wirklich sicher.
Am Königshof findet eine Brautschau für den Prinzen statt, an der jedes Mädchen, welches älter ist als 16 Jahre, teilnehmen muss. Egal ob sie von adel ist oder nicht.
Auch Rahel wird gezwungen teilzunehmen. Anfangs will sie noch verlieren, doch Rahel durfte den Prinzen bereits inoffiziell kennenlernen. Auf ungewöhnliche Weise gelingt iht ein Weiterkommen in den Prüfungen. Bis sie auf ein gut gehütetes Geheimnis des Königs und des Regenten stößt.
Und auch der Prinz hat zwei Gesichter. Wird er zu ihr stehen und Rahels Geheimnis beschützen? Rahel selbst erhält von einer unerwarteten Seite Hilfe und findet in der Komtesse Rieke eine wahre Freundin.

Meine Meinung zu diesem Buch:

Romantisch, düster und märchenhaft. In dieser Geschichte ist alles drin! Ja, manchmal ist sie vielleicht etwas vorhersehbar. Aber das tut der Geschichte nicht weh! ET gibt eine starke Heldin, Rahel natürlich, die sich zu helfen weiß, auch wenn ihr manchmal Zweifel kommen. Sie lässt sich auch nicht durch die gehässigen Kommentare ihrer Mitarbeiterinnen beirren. Sie bleibt sich selbst treu.
Auch der Prinz ist ein interessanter  Charakter. Er zweifelhaft oft an sich selbst und ist nicht mit der Art und Weise einverstanden, wie sein Vater das Land regiert. Innerlich zerrissen will er das Richtige tun, und seine böse Seite unterdrücken.
Und natürlich darf auch der perfekte Bösewicht nicht fehlen. In diesem Fall in der Gestalt des Regenten, der wohl vom Volk unter dem Berge abstammt. Er hat eigene Pläne, die er von niemandem durchkreuzen lässt.
Wenn Ihr also ein schönes Buch zum wegschmöckern sucht, seit ihr hier genau richtig!


Bewertung: 📚📚📚📚 von 📚📚📚📚📚

Montag, 7. August 2017

Das Herz des Verräters- Die Chroniken der Verbliebenen 2 one Verlag

Mary E. Pearson
Herz des Verräters
Die Chroniken der Verbliebenen 2
978-3-8466-0042-9   Geb. € 18,-
Hier geht's zum Verlag:
http://www.one-verlag.de
one Verlag


Inhalt

Achtung Spoiler!

Der zweite Teil setzt genau da an, wo der erste geendet hat. Lia ist zusammen mit Rafe am Hof des Komizars von Venda angekommen. Dorthin hat sie Kaden, der Attentäter verschleppt. Der präsentiert Lia und Rafe als seine Gefangenen.
Der Komizar von Venda ist ein sehr intelligenter und berechnender Mann. Skrupellos und eiskalt kennt er nur eine Sache: Sein Reich.
Er ist sich noch nicht ganz schlüssig, ob er für Lia Verwendung hat. Er überlässt sie erst einmal Kaden, der sich ein wenig um sie kümmern soll. Rafe dagegen hat dem Komizar einen Handel vorgeschlagen. Er gibt vor, im Namen des Prinzen unterwegs zu sein. Der angeblich ein Bündnis mit Venda schließen möchte. Ein gefährliches Spiel.

Lia und Rafe nutzen jede der wenigen Gelegenheiten, wo sie unbeobachtet sind, um Pläne für ihre Flucht zu schmieden. Rafe hofft indessen immer noch auf seine Freunde, die ihnen helfen wollen. Aber je mehr Zeit vergeh, umso geringer wird die Hoffnung, daß Hilfe unterwegs ist.

Der Komizar benutzt Lia währenddessen als Hoffnungsträger. Er stellt sie seinem Volk als Überläuferin vor, die vor ihren eigenen Leuten geflohen ist. Schlimmer noch, er will sie zu einer Heirat mit ihm zwingen. Aber Lia findet auch Verbündete.
In den Kindern und der kleinen Aster, die Lia mit allem versorgt. Und auch in den Schneiderinnen, die Lia vendische Kleider schneidern, um ihr Anerkennung zu zollen. Sie bekommt auch von einigen unerwarteten Seiten Unterstützung.

Zwischen den Fronten stehen Rafe und Kaden. Kaden hat seinem Komizar und dem Land Venda Treue geschworen. Obwohl er nicht mit allen Entscheidungen des Komizars einverstanden ist, die Lia betreffen, lässt er ihn zähneknirschend gewähren. Rafe hingegen tritt als Abgesandter des Prinzen von Dahlbreck auf. Immer darauf bedacht, seine wahren Gefühle für Lia zu verbergen.

Und Lia? Sie gewinnt das Wohlwollen des Volkes, glaubt dieses doch, daß sie die Gabe besitzt und vielleicht etwas mit einer alten Legende zu tun hat.



Meine Meinung zu diesem Buch:


Wow!!! Mir hat bereits der erste Band sehr gut gefallen, aber der zweite ist einfach nur Wow! Dieses Mal steht Lia mehr im Focus. Sie ist schon lange nicht mehr die Prinzessin. Die hat sie bereits im ersten Band hinter sich gelassen. Nun muss Lia sich mit ihrer Gabe auseinandersetzen und rückt auch in das Interesse des Volkes, welches etwas Besonderes in ihr sieht. Sie muss überlegen, wie sie das Überleben von Rafe sichert. An diesem Punkt bleibt ihr also gar keine andere Wahl, als scheinbar die Frau des Komizars zu werden.
Kaden versucht immer wieder sich schützend vor Lia zu stellen. Dies gelingt ihm meistens ganz gut. Aber vor der Willkür des Komizars kann auch er sie nicht beschützen. Ich habe mit allen dreien gehofft und gebangt!

Das Buch liest sich flüssig und die Geschichte ist sehr spannend.
Auch hier wird die Geschichte abwechselnd aus der Sicht der Protagonisten erzählt. Das gibt dem Leser Einblicke in die verschiedenen Sichtweisen und bringt ihm die Seite der Figuren im Hintergrund näher. Die vermeintlichen Barbaren aus Venda sind den Menschen der anderen Königreiche gar nicht so unerähnlich. Dies stellt auch Lia fest. Die uralten Geschichten der verschiedenen Reiche spielen eine größere Rolle, die sich dem Leser nach und nach erschließt.
Zum Schluss kann ich nur sagen:
Ich bin begeistert und sehr gespannt, ob die Reihe auch weiterhin so spannend bleibt!

Bewertung:   📚📚📚📚📚 von 📚📚📚📚📚

























Samstag, 5. August 2017

Rotkäppchen und der Hipster-Wolf Drachenmond Verlag

Nina MacKay
Rotkäppchen und der Hipster-Wolf
978-3-95991-989-0   kt. € 14,90
Hier geht es zum Verlag:
http://www.drachenmond.de
Drachenmond Verlag


Inhalt

Im Märchenwald ist die Hölle los! Den Prinzessinnen Snow, Cinder, Rose und Rapunzel wurden ihre Happy Ends gestohlen! In diesem Fall bedeutet es, ihre Prinzen wurden entführt. Da hilft nur eines:
Sie müssen ihre Prinzen finden und retten! Tatkräftige Unterstützung bekommen die Prinzessinnen von Red. Sie leitet mehr oder weniger die Rettungsaktion.

Als erstes gilt es herauszufinden, wer wohl hinter der Entführung stecken könnte. Deshalb machen sich die fünf daran, die möglichen Verdächtigen zu finden. Und ganz klar ist: Dabei können es sich nur um 1. Wölfe 2. Hexen 3. böse Stiefmütter oder 4. böse Feen handeln. Das Motto heißt: Fragen und erschlagen. Manchmal auch in der falschen Reihenfolge. Zumindest für die vier Prinzessinnen.
Red ist alleine unterwegs und trifft auf einen Werwolf, der sich in einer ihrer Fallen verirrt hat. Sie befreit ihn, trotz ihrer Wolfsphobie und macht sich gemeinsam mit ihm auf den Weg.

Unterwegs treffen sie dabei auf viele bekannte Figuren. Durch ein magisches Wollknäuel werden sie nach Neverland geführt. Hier werden Red und Ever durch Hook und die Tinkerneat getrennt. Red bleibt keine andere Wahl, als mit Hook/ Jaz auf sein Schiff zu gehen. Dort überlegen sich Jaz und Red einen Rettungsplan für Ever.

Währenddessen sind die vier Prinzessinnen im Märchenwald unterwegs. Dabei bleibt die eine oder andere Hexe auf der Strecke. Selbst Rumpelstielzchen fällt einem kleinen Unfall zum Opfer. Natürlich versehentlich. Die Vier verstehen sich als Retter und Räche ihrer Prinzen. Dabei scheuen sie keine Mühen.
Sie suchen auch Prinzessin Jasmine aus dem Morgenland auf. Die ist allerdings gar nicht gut auf die vier zu sprechen. Glaubt Jasmine doch, sie hätten ihren Vater entführt und ihre Soldaten mit einem Schlaffzauber belegt.

Red kämpft unterdessen gegen den Charme von Jaz. Sie ist hin und hergerissen, was ihre Gefühle für ihn und Ever angeht.

Aber sie darf auch ihre Freundinnen nicht vergessen. Noch haben sie die Prinzen nicht gefunden!
In einem großen Showdown treffen sich alle in Wonderland wieder. Hier treffen sie auf die Herzkönigin. Ist sie verantwortlich für die Entführung der Prinzen?

Meine Meinung zu diesem Buch:

Mein Rat: Wenn Ihr dieses Buch lest, stellt sicher, daß Ihr alleine seid! Oder zumindest nicht irgendwo in der Öffentlichkeit! Das könnte sonst etwas peinlich werden! Bei dieser Geschichte bleibt kein Auge trocken! Ich habe die ganze Zeit immer wieder lachen müssen, über die komischen Situationen. Über die kessen Sprüche, über die ( manchmal) etwas schusseligen Prinzessinnen und über so vieles mehr. Redist eindeutig die Smarte, die versucht mit Logik und Vernunft ein Problem zu lösen. Die vier Prinzessinnen, angeführt von Snow, stolpern von einer komischen Situation zur nächsten. Das man die Verdächtigen lieber erst einmal befragen sollte, bevor man sie versehentlich umbringt, wird gerne von ihnen übersehen.
Auch die Mischung von Märchen und Realität/ Gegenwart ist witzig und gelungen!
Die Geschichte ist kurzweilig und witzig erzählt. Die Protagonisten sind alle gut beschrieben und bleiben dem Leser auch nach beenden des Buches sicher noch eine ganze Weile in Erinnerung!

Ich freue mich schon riesig auf die Fortsetzung!

 📚 Aschenputtel und die Erbsen-Phobie 📚
Voraussichtlicher ET August 2017

Bewertung:   📚📚📚📚📚 von 📚📚📚📚📚